Audit TAP 4.10: Was bringt das neue Update?

Das Audit Test Automation Package (Audit TAP) springt auf die nächste Versionsnummer. Was neu ist, verrät unsere News.

Neue Funktionen für die Community

Wir sind immer dankbar über Feedback zu unseren Produkten. So gab es kürzlich Anregungen, wir sollten unser Audit TAP um zwei Reports erweitern. Gesagt, getan: Audit TAP 4.10 bietet nun das, was sich unsere Community wünscht.

Was bedeutet das? Die neue Fassung unseres Audit-Tools prüft jetzt auch Windows 7 und den Microsoft Edge auf die Konfiguration der Sicherheitseinstellungen. Die Ergebnisse erhalten Sie wie gewohnt als automatisch generierte Dokumentationen.

Audit TAP 4.10 kostenlos herunterladen

Die aktuellste Fassung des Audit TAP finden Sie wie immer bei Github als Gratis-Download. Auch die Benutzung des Tools ist für Sie frei.

Was Sie nach dem Audit unbedingt machen sollten

Das Audit Test Automation Package hat Ihre Systeme überprüft und einen leicht verständlichen Report angelegt – und dann? Schauen Sie sich die Schwachstellen genau an. Und adressieren Sie die aus diesen Schwachstellen vorhandenen Risiken mittels einer professionellen Systemhärtung.

Zugegeben: Die Härtung von Systemen, besonders bei einer großen IT-Infrastruktur, frisst viel Zeit. Verringern Sie deshalb Ihre Aufwände deutlich, indem Sie Ihre Systemhärtung automatisiert durchführen. Das gelingt Ihnen unter anderem mit dem sogenannten #NoCodeHardening über den Enforce Administrator, einem Bestandteil der Enforce Suite.

Benötigen Sie Unterstützung?

Haben Sie Fragen zum Audit TAP? Oder brauchen Sie Hilfe bei der (automatisierten) Systemhärtung? Kein Problem! Unsere Experten sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Kontakt aufnehmen

Bild: FB Pro GmbH / Pixabay

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar