Tooltipp: Die FB Pro nutzt nun GravityCV

Kleinvieh macht auch Mist. Getreu diesem Motto haben wir einen vermeintlich lapidaren Prozess in unserem Unternehmen verbessert: die Pflege und Verwaltung der Lebensläufe.

Kleine Stellschraube, große Wirkung

Effizienz ist das A und O in jedem Unternehmen. Wenn Prozesse zu umständlich oder zu langsam sind, bremsen sie die Leistungsfähigkeit aus – und schrauben die Kosten nach oben. Deshalb ist die FB Pro stets darum bemüht, seinen Kunden dabei zu helfen, effizienter und besser zu arbeiten. Zum Beispiel über eine automatisierte Systemhärtung mit dem Enforce Administrator.

Auch in unserem eigenen Unternehmen suchen wir fortwährend nach Stellschrauben. Eine haben wir kürzlich gefunden: die Verwaltung der Lebensläufe.

Unsere Mitarbeiter sind in zahlreichen Kundenprojekten tätig, regelmäßig kommen neue hinzu. Interessierte Kunden und Partner fordern oft ein aktuelles Curriculum Vitae (CV) ein, um sich ein besseres Bild von unseren Beratern zu machen. Für uns gibt es also ständig etwas zum Ergänzen und Updaten, was bislang über Word und Excel geschah.

Diese “Herumfrickelei” an den CVs kostete viel Zeit. Zeit, die wir lieber in sinnvolle andere Dinge investieren möchten. Deshalb suchten wir nach einer Lösung – und fanden Sie mit GravityCV.

Weshalb wir GravityCV einsetzen

GravityCV ist eine deutsche Online-Plattform, mit der die Nutzer Ihre Lebensläufe zentral an einem Ort erstellen, verwalten und versenden. Das bedeutet:

    • Man pflegt einmal seine Basisdaten ein, GravityCV erstellt daraus CVs in einem professionellen Layout als Word- und PDF-Datei oder als Online-Profil.
    • Das Updaten der einzelnen Punkte, zum Beispiel die Ergänzung um neue Projekte, fällt ganz einfach aus.
    • Es können mit wenigen Klicks verschiedene Varianten eines Lebenslaufs erstellt werden. So ist es leicht möglich, je nach Schwerpunkt gewisse Projekterfahrungen ein- oder auszublenden.
    • Tagessatz, Einsatzort oder Verfügbarkeit: Auch ergänzende Informationen sind stets auf dem aktuellen Stand und im CV eingepflegt.
    • Es gibt kein Versions-Chaos, wie es bei der manuellen Erstellung gerne der Fall ist.
    • Unternehmen können die Lebensläufe ihrer Mitarbeiter managen und mit individuellen Anpassungen an Kunden schicken.
    • Die CV-Daten liegen verschlüsselt auf deutschen Servern.

Was bringt das?

Dank GravityCV haben unsere Mitarbeiter stets aktuelle Lebensläufe, mit denen sie sich schneller auf Kundenprojekte bewerben können.

Das macht uns effizienter. Mehr Effizienz bedeutet: Wir können uns besser auf das konzentrieren, was wichtig ist – unsere Kunden.

Bild: Mockdrop / GravityCV

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar